Umwelt und Nachhaltigkeit

Ein Schwerpunkt in der Arbeit des Ökumenischen Informationszentrums ist die Beratung für Kirchgemeinden zu  fairer und ökologisch nachhaltiger Beschaffung und Lebensgestaltung: Nachhaltige Gemeinde leben.

Wirtschaftswachstum sehen wir als eine zentrale Ursache für Klimawandel, Umweltschäden und menschenrechtliche Probleme. Über das Projekt anders wachsen erfolgt noch bis 2019 eine intensive Auseinandersetzung mit den Folgen des Wirtschaftswachstums und Alternativen in der persönlichen Lebensführung.

Außerdem arbeitet des ÖIZ mit dem Kinderferienprogramm und MUNDANI – Projekttagen zum Thema Fairer Handel im Bereich der Umweltbildung für Kinder und ist in verschiedenen Arbeitskreisen zum Thema vernetzt (Lokale Agenda, Zukunft einkaufen etc.).

 

 

Ansprechpartner_innen:
Das Referat Umwelt und Nachhaltigkeit ist zur Zeit nicht besetzt.  Bitte wenden Sie sich für die Themen des Referats an

Silke Pohl (Kinderferientage, Nachhaltige Gemeinde leben, Mundani): email hidden; JavaScript is required

Anna Groschwitz (Postwachstum): email hidden; JavaScript is required

Aktuell

Glückwunsch, Grundgesetz!

Filmabend zu Gleichberechtigung – Art. 3 GG

Sternstunde ihres Lebens

So, 31.3., 19 Uhr
Haus der Kirche/Dreikönigskirche, Hauptstr. 23

(mehr…)


Glückwunsch, Grundgesetz!

Wieviel Freiheit verträgt Sicherheit? Wieviel Sicherheit verträgt Freiheit?

Mo, 25.3., 19 Uhr
Haus der Kirche/Dreikönigskirche, Hauptstr. 23

(mehr…)


Mein Kreuz mit dem Kreuz

Abendgedanken zur Passionsgeschichte

am 25. März, 18-19.30 Uhr, Kreuzkirche

mit Henna van Hell von der Herrnhuter Brüdergemeine


Ökumenisches Friedensgebet

montags, 17 Uhr
Kreuzkirche


Nachhaltigkeits-
stadtplan

(mehr …)