Neues aus dem Ökumenischen Informationszentrum

GlasArche macht in Dresden Station

Am Dienstag, 2. April 2019, 14 Uhr, laden der Kirchenbezirk Dresden Mitte und die Initiative „Anders wachsen“ mit dem Ökumenischen Informationszentrum ein, an das „Grüne Gewandhaus“ auf dem Neumarkt Dresden zu kommen. Dort wird die „GlasArche“ erstmalig in Dresden präsentiert.

 

 

Diese acht Meter lange und drei Meter breite Installation aus Holz und Glas erinnert an die Zerbrechlichkeit der Natur und die Verantwortung der Menschen zur Bewahrung der Schöpfung. Sie bleibt bis 18. April am Neumarkt stehen und korrespondiert mit dem „Grünen Gewandhaus“, ein Freiraum aus Platanen, Bänken und einem Trinkbrunnen. Dieser lädt künftig ein zum Verweilen und leistet einen wirksamen Beitrag für ein gutes Klima inmitten der Innenstadt. Am Freitag, 12. April, wird das Grüne Gewandhaus durch Dresdens OB Dirk Hilbert offiziell eröffnet.

Bei der Präsentation der GlasArche am 2. April um 14 Uhr werden ihre Initiatoren vom Landschaftspflegeverein „Mittleres Elstertal“ e. V. ebenso vor Ort sein, wie Anna Groschwitz vom ÖIZ und der Initiative „anders wachsen“. Superintendent Christian Behr spricht ein Grußwort. Für die Teilnehmenden der Präsentation wie für Passanten wird es kleine Überraschungen geben, die sensibilisieren sollen für die Fragilität von Umwelt und Klima.

Die gläserne Arche tourt seit mehreren Jahren durch unterschiedliche Regionen in Deutschland und Europa. Zuletzt war sie bei der UN-Klimakonferenz in Katowice.

Geschaffen wurde die „Glasarche-3“ von dem Glaskünstler Ronald Fischer und seinen Kollegen 2016 in Zwiesel im Bayerischen Wald.

Wir freuen uns auf Interessierte und Gäste. Herzlich willkommen! Und: Sagen Sie es gern weiter!

Aktuell

Ökumenisches Friedensgebet

montags, 17 Uhr
Kreuzkirche


Nachhaltigkeits-
stadtplan

(mehr …)