Neues aus dem Ökumenischen Informationszentrum

Joerg Farys – DIE.PROJEKTOREN, Quelle agl

Aktuelle Ehrenamtsgesuche

Die Migrationsberatungsstelle Cabana sucht immer wieder Ehrenamtliche, die Menschen mit Fluchterfahrung im Alltag unterstützen: Nachhilfe beim Deutschlernen oder auch in Mathe und Physik etc. Wenn auch Sie sich engagieren wollen, finden Sie hier unsere aktuellen Gesuche nach neuen Ehrenamtlichen.

 

 

 

 

 

 

 

Frauen suchen Frauen zum Deutschlernen

Einige Frauen mit Fluchterfahrung, die durch die Mitarbeiterinnen von Cabana beraten werden, wünschen sich Unterstützung beim Deutschlernen von Frauen. Viele von ihnen kommen aus Syrien, andere z.B. aus Palästina. Einen Deutschkurs konnten sie durch die Betreuung kleiner Kinder nur zum Teil oder gar nicht besuchen. Sie wohnen, am Bahnhof Mitte, in der Südvorstadt, in der Nähe des Hauptbahnhofs, auf der Südhöhe oder in Gorbitz.

Zeitlicher Umfang der Unterstützung: 1x wöchentlich für 1,5h (auch häufiger möglich)

Voraussetzungen seitens der Freiwilligen: sehr gute Deutschkenntnisse / Muttersprache Deutsch. Hier sind Frauen gesucht.

Zeitlicher Umfang der Unterstützung: mindestens 1x wöchentlich für 1,5h

Voraussetzungen seitens der Freiwilligen: sehr gute Deutschkenntnisse / Muttersprache Deutsch. Hier sind Frauen gesucht.

 

Familie wünscht Unterstützung im Alltag und beim Deutschlernen

Eine syrische Familie, wohnhaft auf der Südhöhe, wünscht Kontakt zu Dresdnern und Unterstützung im Alltag. Die 4 Kinder sind zwischen 3 und 6 Jahren alt (3 Mädchen und 1 Junge).

Zeitlicher Umfang der Unterstützung: mindestens 1x wöchentlich für 1,5h

Voraussetzungen seitens der Freiwilligen: sehr gute Deutschkenntnisse/ Muttersprache Deutsch. Erfahrung mit Kindern von Vorteil.

 

 

Weitere Schulkinder wünschen sich Unterstützung.

Gern können Sie mit mir ins Gespräch kommen.

Kristin Scharschmidt
Mail: email hidden; JavaScript is required
Tel: 0176 2146 6502

Das Projekt wird gefördert durch:

Aktuell

Los geht’s!? – Mobilität in Dresden: nachhaltig und fair!

18. Juni, 18:30-21:00 Uhr
Garten der St.-Petri-Gemeinde
Großenhainer Str. 30


Ökumenisches Friedensgebet

montags, 17 Uhr
Kreuzkirche


Nachhaltigkeits-
stadtplan

(mehr …)