Neues aus dem Ökumenischen Informationszentrum

Neue Telefonnummern

Wir haben neue Telefonnummern. Sie erreichen uns nun unter (0351) 438 378 – 20 (und folgende, siehe Kontakt)

 

Klimastreik am 20. September, 5 vor 12

Fridays for Future rufen zum Klimastreik auf: Am Hauptbahnhof und am Alaunplatz geht es 11:55 Uhr los. Die beiden Demozüge treffen sich am Straßburger Platz und alle gehen gemeinsam zum Theaterplatz. Mitkommen können und sollen alle, die sich für eine wirksame Klimapolitik einsetzen. Auch einige Kirchen beteiligen sich – unter anderem damit, dass sie ihre Glocken 5 vor 12 läuten.

Bildquelle: https//:fridaysforfuture.de

Mehr Infos: https://fffdd.de/alle/

 

 

So ein Mist. Deine Kinderferientage im Herbst

14.10.-17.10.2019 | Für Kinder ab der 1. Klasse

Kommt, wir wühlen im Müll! Vier Tage lang wollen wir uns mit Abfall beschäftigen und besuchen Leute, die sich damit auskennen und fast ein bisschen damit zaubern können: zum Beispiel die, die aus Dreckwasser Trinkwasser machen, oder die, die vermeintlich schlechte Lebensmittel in leckeres Essen verwandeln. Außerdem werden wir kleine Experten da haben, die aus Abfällen kostbare Erde herstellen. Natürlich werden wir auch viel draußen sein und auch Spiele spielen. Logo.

 

(Weiterlesen …)

Mahnwache für eine atomwaffenfreie Welt 2019 – wie wars?

Auch 2019 fand zur Erinnerung an die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki 1945 vor der Kreuzkirche vom 6.-9. August eine Mahnwache statt. Dieses Jahr waren die Besucher*innen und Teilnehmer*innen der Mahnwache eingeladen, an einer großen Kette von Kranichen in Origami-Technik mitzubauen; diese gefalteten Papierkraniche sind zum Symbol der internationalen Friedensbewegung geworden.

 

(Weiterlesen …)

 
 
 
 

Kann man das essen?

Rückblick auf die Kinderferientage

… Ja kann man das denn wirklich essen? Das haben sich die Kinder letzte Woche bei unserem Ferienprogramm mehrmals täglich gefragt. Ob es nun die bitteren Kakaobohnen bei der Führung durch den botanischen Garten waren, die verschiedenen bunten Blüten von den Beeten oder die getrockneten Insekten als Essen der Zukunft – Es war für jeden etwas Neues dabei. Vor allem die Ziegenwanderung am Donnerstag war für alle eine schöne neue Erfahrung und wird uns noch das ein oder andere Mal ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Besonders gefreut hat es uns auch, dass einige Kinder Freundschaften geschlossen haben und sich auch nach den Kinderferientagen nochmal sehen möchten, und überhaupt, dass sich alle so gut verstanden haben 🙂

Ein großes DANKESCHÖN geht an alle Helfer und Gebärdensprachdolmetscher sowie an das Jugendamt und Sozialamt für die Förderung. (Weiterlesen …)

Kritik an der Bundeswehr-Plakatkampagne: Wenn es so einfach wäre …

…mit dem Weltfrieden: ein Handwerker kommt, repariert und der Frieden ist wieder hergestellt. Der Werbespruch suggeriert, dass Frieden mit Waffengewalt “repariert“ werden kann und wir diese Aufgabe der Bundeswehr überlassen können. Annelie Möller, Friedensreferentin des Ökumenischen Informationszentrums in Dresden, und Michael Zimmermann, Beauftragter für Friedens- und Versöhnungsarbeit der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen, stellen sich hinter die bereits andernorts geäußerte Kritik an der Plakat-Kampagne der Bundeswehr.

 

 

 

(Weiterlesen …)

Dresdner Christen veröffentlichen Friedenswort

Anlässlich der Erinnerung an den Beginn des II. Weltkrieges vor 80 Jahren und den Abschluss der Ökumenischen Versammlung für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung vor 30 Jahren haben Dresdner Christinnen und Christen eine Erklärung formuliert. Sie steht unter dem Motto „Auf dem Weg zu einer Kirche der Gerechtigkeit und des Friedens“. Die Evangelisch-Lutherischen Kirchenbezirke Dresdens haben die Erklärung gemeinschaftlich verabschiedet und wünschen sich, dass sie weiter verbreitet und diskutiert wird. Unterstützt haben dabei Michael Zimmermann, Friedensbeauftragter der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens, und Annelie Möller, Friedensreferentin im Ökumenischen Informationszentrum Dresden.

(Weiterlesen …)

Geburtstagsfest für das Grundgesetz

15 Bürger*innen in Feierlaune – Juhu, wir dürfen wie ein Bruchteil der Weltbevölkerung in dieser Freiheit leben, die uns das Grundgesetz ermöglicht.

Ausgestattet mit über 300 Blumen, 400 Grundgesetzen und Schokolade und Gummibärchen…. zogen wir los, die Menschen in der Fußgängerzone zu beglückwünschen zu der Freiheit in der sie leben dürfen.

Und wie waren die Reaktionen?

(Weiterlesen …)

Bewegung sehen – begleiten – unterstützen: Unsere Angebote zum Thema Klimawandel

Schon seit einigen Monaten gehen weltweit Schüler*innen freitags auf die Straße und demonstrieren für eine bessere Klimapolitik. Die ‚fridays for future‘-Bewegung ist auch hier in Dresden ein großes Thema. Ganz egal, ob in den Schulen oder Unis: Die Jugendlichen – und auch viele Erwachsene – beschäftigt der Klimawandel.

Daher kommt aus dem ÖIZ die herzliche Einladung, unsere Angebote speziell zum Thema Klimawandel wahrzunehmen:

(Weiterlesen …)

Echte Kinderrechte

Foto: Oliver Killig

Das ÖIZ hat gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Stiftung und dem Hygienemuseum Dresden am 13. April eine Familienveranstaltung „Echte Kinderrechte“ organisiert. Ca. 150 Kinder und Eltern waren dabei – zum kennenlernen der Kinderrechte, diskutieren, spielen, malen und zum Besuch des Kindermuseums. Die Veranstaltung war in vielerlei Hinsicht sehr gelungen.

(Weiterlesen …)

Joerg Farys – DIE.PROJEKTOREN, Quelle agl

Aktuelle Ehrenamtsgesuche

Die Migrationsberatungsstelle Cabana sucht immer wieder Ehrenamtliche, die Menschen mit Fluchterfahrung im Alltag unterstützen: Nachhilfe beim Deutschlernen oder auch in Mathe und Physik etc. Wenn auch Sie sich engagieren wollen, finden Sie hier unsere aktuellen Gesuche nach neuen Ehrenamtlichen.

 

 

 

 

 

 

(Weiterlesen …)

Ökologischer Fußabdruck: ab sofort auch auf Gemeinde- oder Straßenfest meßbar!

Dank ein paar pfiffiger Kolleg*innen aus Löbtau gibt es ab sofort ein schönes Aktions-Werkzeug zur Ausleihe beim ÖIZ: Der Foot-o-Mat. Hiermit lässt sich der Ökologische Fußabdruck haptisch und visuell erfassen – ganz und gar un-online.

(Weiterlesen …)

 

SMOOFA – Das Smoothie-Bike vom ÖIZ

Seit Juni kann man bei uns den legendären Song der PRINZEN wörtlich nehmen: „Nur Genießer fahren Fahrrad!“ – nur wird man in diesem Fall nicht schneller da sein, sondern mit kulinarischem Genuss belohnt!
Denn es wurde in einem Workshop mit pfiffigen Menschen eine Vorrichtung gebaut, in die man ein Fahrrad einspannen kann, das dann beim Treten Strom erzeugt, mit dem ein Smoothie-Häcksler angetrieben wird. (Weiterlesen …)

 

Migrationsberatung

Achtung: Veränderte Sprechzeiten bei CABANA. Genaue Informationen zu den Sprechzeiten unserer Migrationsberatung CABANA finden Sie hier…

Neues aus dem Ökumenischen Informationszentrum

Aktuell

Ökumenisches Friedensgebet

montags, 17 Uhr
Kreuzkirche


Nachhaltigkeits-
stadtplan

(mehr …)