Herbstferienprogramm „Wohnen in der Stadt: Hier und anderswo“

10.-12. Oktober 2017

Wie sieht Eure Traumstadt aus? Ihr baut aus Pappresten und anderen recycelten Materialien eine gemeinsame Stadt, in der Kinder sich wohlfühlen könnten. Neben aller Bastelei findet Ihr heraus, was Ihr braucht, um Euch wohlzufühlen in einer Wohnung oder einer Stadt – und wie das mit den anderen zusammengeht, die auch da wohnen. Außerdem werdet Ihr noch etwas über Menschen hier und anderswo in der Welt lernen, die keine Wohnung haben – so wie ihr es kennt.

Zeit: 10.-12. Oktober 2017, je 10-16 Uhr, am 12. Oktober, 15 Uhr dürfen die Eltern die Stadt kennenlernen
Ort: ÖIZ e.V., Kreuzstr. 7 / 4. Etage, Dresden
Alter: 8-12 Jahre
Beitrag: 10-15 Euro nach Selbsteinschätzung inkl. Mittagessen und ÖPNV-Fahrkarten
Anmeldung: s.pohl@infozentrum-dresden.de

Wichtig: Bitte Foto vom Kind mitbringen (mind. 9×13 cm)

Aktiv werden für Geflüchtete!

Zahlreiche Ratsuchende der Migrationsberatungsstelle Cabana wünschen sich Kontakt zu Einheimischen. Sie wünschen sich Unterstützung oder einfach die Gelegenheit, ihre erworbenen Deutschkenntnisse anzuwenden und zu festigen. Deshalb suchen wir aktuell wieder neue Ehrenamtliche.
Sie wollen Migranten oder Migrantinnen mit langfristigem Bleiberecht unterstützen? Sie suchen eine Einsatzmöglichkeit? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf (Weiterlesen …)

 

Vortragsangebot für Kirchgemeinden und Interessierte: Katholisch in Südrussland

katholisch-in-suedrussland

Foto: Annemarie Müller

Eindrücke von einer Reise nach Astrachan und Marx an der Wolga

 

 

 

 

 

 

(Weiterlesen …)

 

Migrationsberatung

Achtung: Veränderte Sprechzeiten bei CABANA. Genaue Informationen zu den Sprechzeiten unserer Migrationsberatung CABANA finden Sie hier…

 

 

Food-Sharing im ÖIZ

Seit einigen Wochen gibt es bei uns auf dem Gang in der 4. Etage eine Foodsharing-Verteilstation. Jeden Mittwoch liegen hier Brötchen und Brot zum Mitnehmen. Es handelt sich um Lebensmittel, die am Tag vorher nicht mehr verkauft wurden und zum Wegwerfen bestimmt waren. Dank einiger engagierter Lebensmittelretter/innen landen die Backwaren zu uns und Du kannst/Sie können gern vorbeikommen, um sie abzuholen.
Für alle, die sich näher damit beschäftigen wollen, wie viele Nahrungsmittel weggeworfen werden:
Bericht über Studie des Verbraucherschutzministeriums: Die Hälfte aller Nahrungsmittel landet im Müll

Foodsharing

 

 

Aktuell

Gottesdienst zu den Interkulturellen Tagen

Sonntag, 24.09.17, 9.30 Uhr

in der Ev.-meth. Emmauskirche,
Katharinenstr. 17,
Dresden-Neustadt

 


Ökumenisches Friedensgebet

immer montags
Kreuzkirche
17 Uhr


Das ÖIZ unterstützt das Bündnis Dresden für alle.

logo_ddfa